Erkrankungen

* Ausführliche Informationen erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

2020-06-21T16:14:31+02:00

(Chronische) Nebenhöhlenentzündung

Diese Erkrankung wird auch chronische Sinusitis genannt. Es existieren mehrere Unterformen: Chronische Sinusitis mit Polypen und chronische Sinusitis ohne Polypen. Die Erkrankung äußert sich durch verstopfte Nase Naselaufen Mittelgesichtsdruck oder Mittelgesichtsschmerz Störungen des Geruchssinnes Wenn zwei oder mehr dieser Leitsymptome über mehr als 12 Wochen vorliegen, besteht der Verdacht auf eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung. In der HNO- ärztlichen Untersuchung wird eine [...]

2019-12-12T10:27:02+01:00

Adenoide („Kindliche Polypen“)

Überall im Rachenraum findet sich lymphatisches Gewebe, diese dient der Abwehr und wird 'Waldeyerscher Rachenring' genannt. Er besteht aus der Rachenmandel (wenn vergrößert: Adenoide oder kindliche Polypen) den Gaumenmandeln (Tonsillen, wenn erkrankt: Tonsilitis/Mandelentzündung) den Seitensträngen der Zungengrundmandel Jedes Kind hat von Geburt an diese „Polypen“, bei den meisten Kindern bleiben Sie ohne wesentliche Symptome. Manche Kinder leiden unter vergrößerten [...]

2020-06-17T19:54:40+02:00

Allergie

Allergien sind häufig: Aktuell leiden fast 20 % der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland an mindestens einer Allergie. Auch Kinder sind häufig betroffen. Allergische Reaktionen sind fehlgeleitete Antworten des Immunsystems auf körperfremde, normalerweise harmlose Stoffe. Eine der häufigsten Allergien ist der Heuschnupfen: Die Betroffenen leiden unter Niesattacken, Naselaufen, verstopfter Nase sowie Augenjucken, und -tränen. Aber nicht nur lokal können Allergien [...]

2019-12-12T10:02:56+01:00

Chronische Nasenatmungsbehinderung

Im Falle einer längerfristig verstopften Nase spricht man von Nasenatmungsbehinderung. Gründe hierfür können sein: verkrümmte Nasenscheidewand ggf. in Kombination mit einer Deformität der äußeren Nase (Schiefnase/Sattelnase, ...) Loch in der Nasenscheidewand chronische Nasennebenhöhlenentzündung Allergie In jedem Fall kann in unserer Praxis die Diagnose gestellt werden und Ihnen eine maßgeschneiderte Therapie angeboten werden.

2019-11-13T12:01:16+01:00

Paukenerguss

Normalerweise ist das Mittelohr luftgefüllt, damit die Übertragung des aufgenommenen Schalls über die Gehörknöchelchen zum Innenohr problemlos funktionieren kann. Die wird über die sogenannte Ohrtrompete oder Eustachische Röhre sichergestellt. Der Druck wird über diese Verbindung zwischen Nasenrachen und Mittelohr in der Regel „automatisch“, d.h. z.B. beim Kauen oder Gähnen, reguliert. Wenn allerdings diese Funktion zum Beispiel durch die Schwellung [...]

2019-12-12T09:59:14+01:00

Schwerhörigkeit / Hörstörung

Als Schwerhörigkeit bezeichnet man eine Einschränkung des Hörvermögens.Dies kann leichte Beeinträchtigung bis hin zu völliger Taubheit bedeuten, sie kann sich langsam und schleichend entwickeln oder plötzlich auftreten (z.B. Hörsturz) und sie kann vorübergehend sein oder für immer bleiben, einseitig oder beidseitig auftreten.Die Ursachen für eine Schwerhörigkeit sind vielfältig: Meist ist sie eine Alterserscheinung, manchmal auch Folge übermäßiger Lärmbelastung oder einer [...]

2019-11-13T12:02:40+01:00

Schwindel

Schwindel ist ein häufiges Symptom - etwa jeder fünfte bis sechste Patient, der einen niedergelassenen Neurologen aufsucht, klagt über Schwindel. Über die gesamte Lebenszeit hinweg kann jeder vierte Mensch damit rechnen, zumindest einmal krankhafte Schwindelbeschwerden zu haben. Schwindel ist keine spezifische Erkrankung Als Schwindel wird entweder eine unangenehme Störung der räumlichen Orientierung bezeichnet oder die fälschliche Wahrnehmung einer Bewegung [...]

2019-12-12T10:26:09+01:00

Tonsillitis / Mandelentzündung

Man unterscheidet zwei Formen der Gaumenmandelentzündung: Die akute Gaumenmandelentzündung und die rezidivierende (wiederkehrende) Mandelentzündung Akute Tonsillitis Die akute Mandelentzündung ist in der Regel durch Bakterien (Streptokokken) ausgelöst und wird mit Antibiotikum und Schmerzmittel behandelt. In stark ausgeprägten Fällen kann eine stationäre Behandlung nötig sein. Der Patient leidet unter Fieber, starken Halsschmerzen, ggf. Schüttelfrost. Die EBV Tonsillitis (Pfeiffersches Drüsen Fieber) [...]

2019-11-10T15:31:05+01:00

Tränenwegstenose / Tränenwegverengung

Im Falle einer Verengung des Tränenweges kann die Tränenflüssigkeit nicht mehr ablaufen. Es kommt zum Augentränen (Epiphora) und manchmal zu Entzündungen der Augen oder des Tränensackes (Dakryozystitis). Grund für die Verengung können Verletzungen oder Entzündungen sein. Die Therapie ist eine Operation, in welcher durch die Nase ohne Narben von außen der Tränenweg eröffnet wird und ein neuer Abfluss geschaffen [...]

Erkrankungen

* Ausführliche Informationen erhalten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

2020-06-21T16:14:31+02:00

(Chronische) Nebenhöhlenentzündung

Diese Erkrankung wird auch chronische Sinusitis genannt. Es existieren mehrere Unterformen: Chronische Sinusitis mit Polypen und chronische Sinusitis ohne Polypen. Die Erkrankung äußert sich durch verstopfte Nase Naselaufen Mittelgesichtsdruck oder Mittelgesichtsschmerz Störungen des Geruchssinnes Wenn zwei oder mehr dieser Leitsymptome über mehr als 12 Wochen vorliegen, besteht der Verdacht auf eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung. In der HNO- ärztlichen Untersuchung wird eine [...]

2019-12-12T10:27:02+01:00

Adenoide („Kindliche Polypen“)

Überall im Rachenraum findet sich lymphatisches Gewebe, diese dient der Abwehr und wird 'Waldeyerscher Rachenring' genannt. Er besteht aus der Rachenmandel (wenn vergrößert: Adenoide oder kindliche Polypen) den Gaumenmandeln (Tonsillen, wenn erkrankt: Tonsilitis/Mandelentzündung) den Seitensträngen der Zungengrundmandel Jedes Kind hat von Geburt an diese „Polypen“, bei den meisten Kindern bleiben Sie ohne wesentliche Symptome. Manche Kinder leiden unter vergrößerten [...]

2020-06-17T19:54:40+02:00

Allergie

Allergien sind häufig: Aktuell leiden fast 20 % der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland an mindestens einer Allergie. Auch Kinder sind häufig betroffen. Allergische Reaktionen sind fehlgeleitete Antworten des Immunsystems auf körperfremde, normalerweise harmlose Stoffe. Eine der häufigsten Allergien ist der Heuschnupfen: Die Betroffenen leiden unter Niesattacken, Naselaufen, verstopfter Nase sowie Augenjucken, und -tränen. Aber nicht nur lokal können Allergien [...]

2019-12-12T10:02:56+01:00

Chronische Nasenatmungsbehinderung

Im Falle einer längerfristig verstopften Nase spricht man von Nasenatmungsbehinderung. Gründe hierfür können sein: verkrümmte Nasenscheidewand ggf. in Kombination mit einer Deformität der äußeren Nase (Schiefnase/Sattelnase, ...) Loch in der Nasenscheidewand chronische Nasennebenhöhlenentzündung Allergie In jedem Fall kann in unserer Praxis die Diagnose gestellt werden und Ihnen eine maßgeschneiderte Therapie angeboten werden.

2019-11-13T12:01:16+01:00

Paukenerguss

Normalerweise ist das Mittelohr luftgefüllt, damit die Übertragung des aufgenommenen Schalls über die Gehörknöchelchen zum Innenohr problemlos funktionieren kann. Die wird über die sogenannte Ohrtrompete oder Eustachische Röhre sichergestellt. Der Druck wird über diese Verbindung zwischen Nasenrachen und Mittelohr in der Regel „automatisch“, d.h. z.B. beim Kauen oder Gähnen, reguliert. Wenn allerdings diese Funktion zum Beispiel durch die Schwellung [...]

2019-12-12T09:59:14+01:00

Schwerhörigkeit / Hörstörung

Als Schwerhörigkeit bezeichnet man eine Einschränkung des Hörvermögens.Dies kann leichte Beeinträchtigung bis hin zu völliger Taubheit bedeuten, sie kann sich langsam und schleichend entwickeln oder plötzlich auftreten (z.B. Hörsturz) und sie kann vorübergehend sein oder für immer bleiben, einseitig oder beidseitig auftreten.Die Ursachen für eine Schwerhörigkeit sind vielfältig: Meist ist sie eine Alterserscheinung, manchmal auch Folge übermäßiger Lärmbelastung oder einer [...]

2019-11-13T12:02:40+01:00

Schwindel

Schwindel ist ein häufiges Symptom - etwa jeder fünfte bis sechste Patient, der einen niedergelassenen Neurologen aufsucht, klagt über Schwindel. Über die gesamte Lebenszeit hinweg kann jeder vierte Mensch damit rechnen, zumindest einmal krankhafte Schwindelbeschwerden zu haben. Schwindel ist keine spezifische Erkrankung Als Schwindel wird entweder eine unangenehme Störung der räumlichen Orientierung bezeichnet oder die fälschliche Wahrnehmung einer Bewegung [...]

2019-12-12T10:26:09+01:00

Tonsillitis / Mandelentzündung

Man unterscheidet zwei Formen der Gaumenmandelentzündung: Die akute Gaumenmandelentzündung und die rezidivierende (wiederkehrende) Mandelentzündung Akute Tonsillitis Die akute Mandelentzündung ist in der Regel durch Bakterien (Streptokokken) ausgelöst und wird mit Antibiotikum und Schmerzmittel behandelt. In stark ausgeprägten Fällen kann eine stationäre Behandlung nötig sein. Der Patient leidet unter Fieber, starken Halsschmerzen, ggf. Schüttelfrost. Die EBV Tonsillitis (Pfeiffersches Drüsen Fieber) [...]

2019-11-10T15:31:05+01:00

Tränenwegstenose / Tränenwegverengung

Im Falle einer Verengung des Tränenweges kann die Tränenflüssigkeit nicht mehr ablaufen. Es kommt zum Augentränen (Epiphora) und manchmal zu Entzündungen der Augen oder des Tränensackes (Dakryozystitis). Grund für die Verengung können Verletzungen oder Entzündungen sein. Die Therapie ist eine Operation, in welcher durch die Nase ohne Narben von außen der Tränenweg eröffnet wird und ein neuer Abfluss geschaffen [...]

Partner: