Projekt Beschreibung

Allergien sind häufig: Aktuell leiden fast 20 % der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland an mindestens einer Allergie. Auch Kinder sind häufig betroffen.

Allergische Reaktionen sind fehlgeleitete Antworten des Immunsystems auf körperfremde, normalerweise harmlose Stoffe.

Eine der häufigsten Allergien ist der Heuschnupfen: Die Betroffenen leiden unter Niesattacken, Naselaufen, verstopfter Nase sowie Augenjucken, und -tränen.

Aber nicht nur lokal können Allergien zu Beschwerden führen: Studien zeigen, dass Heuschnupfenpatienten in der Heuschnupfensaison weniger konzentriert und leistungsfähig sind. Zusätzlich kann im Verlauf der Erkrankung ein sogenannter Etagenwechsel dazu führen, dass die Allergie von den oberen Atemwegen auf die tieferen Atemwege übergreift, ein sogenanntes allergisches Asthma entsteht. Wir wollen Ihnen helfen, dies zu verhindern.

Denn: Allergien kann man behandeln!

In unserer Praxis bieten wir neben der Diagnostik umfangreiche Beratung und ein maßgeschneidertes Therapiekonzept. Durch die Möglichkeiten, die uns das medicum Facharztzentrum bietet, können wir auch unkompliziert unsere Kollegen der Lungenheilkunde und Hautärzte einbinden, wenn es erforderlich ist.
Wir führen hauptsächlich subkutane Immuntherapien in der Praxis durch, aber auch die Möglichkeiten der subkutanen und sublingualen Therapie beziehen wir in Ihre Beratung mit ein.