Tränenwegsoperation (Dakryozystorhinostomie)

Im Falle einer Verengung des Tränenweges kann eine Operation das Abfließen der Tränenflüssigkeit wiederherstellen. Die Operation wird in der Regel in Vollnarkose durchgeführt. Dabei wird die Verengung beseitigt, ohne dass von außen sichtbare Narben entstehen.

Vor der Operation ist eine augenärztliche Untersuchung und ggf. eine Röntgendarstellung der Tränenwege nötig.