Tränenwegstenose/ Tränenwegverengung

Im Falle einer Verengung des Tränenweges kann die Tränenflüssigkeit nicht mehr ablaufen. Es kommt zum Augentränen (Epiphora) und manchmal zu Entzündungen der Augen oder des Tränensackes (Dakryozystitis).

Grund für die Verengung können Verletzungen oder Entzündungen sein.

Die Therapie ist eine Operation, in welcher durch die Nase ohne Narben von außen der Tränenweg eröffnet wird und ein neuer Abfluss geschaffen werden kann.